Gottlinde Singer

1957 in Graz geboren
1975 – 1980 Höhere Technische Bundeslehranstalt für Bildnerische Gestaltung Graz
1980 Gesellenprüfung
1980 – 1983 Gesellin in verschiedenen Werkstätten
1983 – 1985 Meisterschule in München
1985 Meisterprüfung
1985 – 1995 Meisterin in verschiedenen Werkstätten
seit 1995 selbstständig
seit 1995 Fortbildungen bei Erico Nagai, Onno Boekhoudt und Giovanni Corvaja
seit 2002 Ladenwerkstattgalerie „Blickfang“ in Weilheim/Obb.
seit 2003 Mitglied bei der Gedok in München

Ausstellungen

1995 Galerie an der Stadtkirche, Bayreuth
1999 IHM Internationale Handwerksmesse, Munich
2002 „Fest der Sinne“, Atelier Karin Karrenbauer-Müller, Etting
2004 „Körperkontakt“, Bildungswerk Rosenheim, Gedok
2005 BKV/Bavarian Arts and Crafts Exhibition, Munich, Academy of Design
2006 „Einzigartig“, Taubenturm, Diessen, Gedok
2008 „Tag für Tag“, Kunst- und Gewerbeverein Regensburg, Gedok
Galerie Handwerk, „Eriko Nagai – Mittlerin zwischen den Kulturen“, Munich
„Lebenskunst mal drei“ – the story of Paralelepipedo, Weilheim
2009 GEDOK FormART „Klaus Oschmann Preis“
2011 Hochdosiert – Kunsthandwerk in Dosen, Deggendorf
2012 Erlebnis Kunst, Schongau
2013 GEDOK FormART „Klaus Oschmann Preis“
2014 „Marken“-Schmuck, Atelier Green, Munich
2015 GEDOK FormART „Klaus Oschmann Preis“
Kunstmesse Weilheim i.OB
2016 Legnica Jewellery Festival SILVER, Polen
2017 „Karotte“, Atelier Green, Munich
„Schmuck & Hülle“, Galerie GEDOK München
2018 „Singer & Harder“, Galerie Obere Stadt Weilheim
IHM Internationale Handwerksmesse „Schmuck & Hülle“, München